Am 26. Juni 2019 findet bereits das dritte DesignCamp.NRW in der TÜV Rheinland Akademie in Köln statt. Schwerpunkt ist das Thema „Regularien für die Rückverfolgbarkeit von Produkten“.

 

Die Effizienz-Agentur NRW lädt zum produkt- und technologieoffenen Austausch unter Industriedesigner*innen aus NRW ein, um Erfahrungswerte und Lösungsideen für ein nachhaltiges Design zu identifizieren.

Impulse zum Thema kommen von Pia Kathöfer vom TÜV Rheinland mit der Vorstellung des europäischen Gesetzesrahmens und von Jonas Wehowsky, ebenfalls vom TÜV Rheinland, der die gesetzlichen Anforderungen und die normative Umsetzung der Rückverfolgbarkeit von Produkten vorstellen wird.

Zwischen den Vorträgen gibt es Raum für Fragen und Diskussionen, und auch nach dem Veranstaltungsende sind alle Teilnehmenden herzlich eingeladen, bei einem kleinen Imbiss weiter ins Gespräch zu kommen.

Die Moderation des Tages übernimmt Jessika Kunsleben von der Effizienz-Agentur NRW. Die Effizienz-Agentur NRW ist als unabhängiger Dienstleister seit 20 Jahren im Auftrag des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums tätig und u. a. Mitglied im Nationalen Netzwerk Nachhaltiger Konsum. Das Netzwerk wurde im Januar 2017 ins Leben gerufen. Mit derzeit rund 200 Akteuren aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft soll es einen konkreten Beitrag zur Umsetzung des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum und zur gesellschaftlichen Verbreitung nachhaltigen Konsums leisten.

 

Anmeldung: https://www.ressourceneffizienz.de/seminarformulare/anmeldung-designcampnrw.html